Wir setzen Cookies ein, um Interaktionen mit unserer Webseite einfacher zu machen und zu verbessern, um besser zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird und um Werbemaßnahmen zu personalisieren. Hier erfahren Sie mehr zum Einsatz von Cookies und Ihren Wahlmöglichkeiten. Durch die Weiternutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.

10. Dezember 2016

Huss-Medien und Directa Verlag lancieren mit Avallain die Zukunft der Berufsbildung

Fachzeitschriften, Fachbücher und Magazine zu Handel und Handwerk gibt es viele, die Schwerpunkt-Themen variieren und die Auswahl wächst stetig. Doch dass die Fachpublikationen im Print dem Leser zusätzlich auch interaktive digitale Inhalte anbieten, ist neu: Seit September 2016 gibt es als Ergänzung zu den Fachmagazinen von Huss-Medien und Directa jetzt deduu (digital education utility) – eine Lernplattform mit interaktiven Lernmodulen aus verschiedenen Fachbereichen wie der Elektro- oder Metalltechnik.

Vom Print zum digitalen Content – deduu als missing link

Huss-Medien und der Directa Verlag erweitern hiermit ihre Ausrichtung auf klassische Zeitschriften und Fachbücher für Aus- und Weiterbildung in gewerblichen Berufen um eine zukunftsweisende Perspektive.

Torsten Ernst, Verlagsleiter Huss-Medien GmbH, sagt: »Mit dem Start unseres deduu-Projekts haben wir die Brücke von unseren Print-Inhalten in die Welt des digitalen Contents geschlagen. Aus der Sicht eines Verlages ist das the missing link, den alle Verleger suchen, um ihre traditionellen Medien mit einem digitalen Angebot aufzuwerten.«

Von Beginn an stellt sich deduu dabei als skalierbare Lernplattform vor, die sich an die Bedürfnisse und Zielgruppen verschiedenster Kunden richtet und dabei nicht nur einen neuen Marktsektor öffnet, sondern mit innovativen Angeboten den Zeitschriftenbereich der Fachverlage deutlich erweitert und ein jüngeres Publikum generiert. So gibt es u.a. eine Vielzahl an Produkten, die den berufsbildenden Teil verschiedener Magazine mit interaktiven Übungen anreichern. BerufsschülerInnen können so ihr Wissen stärken oder sich auf die Prüfungen vorbereiten.

Vom Fachexperten zum interaktiven Autor – Avallain Author als Facilitator

Technisch basiert die Plattform auf Moodle, das als Open Source Learning Management System eine große Community hat. Die interaktiven Inhalte werden mit Avallain Author entwickelt, einem Autorentool, mit dem ohne Programmierkenntnisse und ohne lange Einarbeitungszeit interaktive Inhalte erstellt werden können. Avallain Author bietet einen Export der produzierten Inhalte ins Moodle LMS an.

Gemeinsam mit der EDU-Werkstatt GmbH1 als Teil der d-education GmbH (einem Konsortium aus Directa, Huss-Medien und EDU) wurden zahlreiche AutorInnen verschiedenster Fachbereiche ausgebildet, um ab sofort nicht mehr nur das Print-, sondern auch das gesamte neue digitale Angebot zu erstellen.

FachexpertInnen für Printmedien werden so dank Avallain Author zu AutorInnen von interaktiven Lernmaterialien.

Nico Warncke, Verlagsleiter Directa Fachverlag, unterstreicht die Wichtigkeit dieser Kooperation: „Der Vorteil für einen Fachverlag liegt auf der Hand: Neben den klassischen Artikeln im Printbereich können wir das Wissen und die Expertise unserer Autoren jetzt auch für interaktive Inhalte nutzen, denn der Avallain Author braucht nur wenig Training und setzt kaum Computerkenntnisse voraus. Darüber hinaus erreichen wir neue Märkte und vor allem auch viele neue junge LeserInnen, da wir mit deduu ab jetzt ein vielseitiges und mehr auf die heutigen Bedürfnisse ausgerichtetes Angebot haben.“

Zusätzlich zum monatlich erscheinenden Fachmagazin erhalten die LeserInnen Zugang zu den elektronischen Lernmodulen in „my.deduu.de“ und profitieren damit von einem deutlichen Mehrwert im Angebot:

  • Die LeserInnen erhalten Rückmeldung zum persönlichen Wissensstand
  • Neben der Lösung selbst werden auch Lösungswege und fachliche Hintergründe erläutert
  • Das Angebot ist stets aktuell und wächst mit der Zeit
  • Der Nutzer kann verschiedene Lernszenarien durchspielen
  • Es können vorab Tests zur Prüfungsvorbereitung absolviert werden
  • Das Angebot ist auf eine mobile, digital lebende und lernende Zielgruppe zugeschnitten
  • Es kann auf allen digitalen Plattformen (PC, Tablets, Smartphones) genutzt werden
  • Und auch das Lernen unterwegs mit mobilen Devices wird unterstützt

Fachverlage auf dem Weg in die digitale Bildung

​Für die Zukunft wird das Angebot von deduu stetig um weitere Fachbereiche und Lernfelder ergänzt, und noch in diesem Jahr folgen neue Produkte zur Prüfungsvorbereitung für Auszubildende.

Ignatz Heinz, Geschäftsführer von Avallain, freut sich über die gelungene Zusammenarbeit: „Einen Beitrag für die Berufliche Weiterbildung zu leisten und dabei die Fachverlage auf ihrem Weg in die digitale Bildung zu begleiten, ist ein großartiger Schritt hin zu neuen Lernmöglichkeiten und zukunftsweisenden Wegen in der Berufsausbildung. Wir sind gespannt welche massgeschneiderten interaktiven Inhalte als nächstes mit Avallain Author gebaut werden.“

Bereits im Januar 2017 wird das neue berufsbegleitende Lernangebot »Moderne Metalltechnik« lanciert. Es richtet sich an Menschen in der Aus- und Weiterbildung in allen Metallberufen rund um Industrie und Handwerk, die sich damit ideal auf ihre Prüfungen vorbereiten können.

Avallains Beitrag zur Optimierung beruflicher Weiterbildung und zur Erschliessung einer grösseren und jüngeren Zielgruppe geht damit in eine nächste Runde.

 

1 Die EDU-Werkstatt GmbH ist ein junges, im Jahr 2012 gegründetes Unternehmen mit Spezialisierung auf den Bereich digitale Bildungsmedien

Kontakt

Daniel Seuling, Head of Communications, dseuling@avallain.com

01.12.2016

Avallain Author und Cambridge University Press: Premium-Inhalte für neues digitales Lernen

Nach einem überzeugenden einjährigen Roll-out für das renommierte Bildungsverlagshaus Cambridge University Press (CUP), wurde Avallain Author von der ELT-Abteilung (English Language Teaching) als das neue zentrale Produktionssystem für interaktive Lerninhalte ausgewählt. Mehr als 5.000 Lernobjekte wurden bereits für eine Vielzahl von Produkten entwickelt.
Artikel lesen
01.09.2016

Westermann und Avallain eröffnen ein neues Kapitel in der Geschichte des Schulbuchs: Das erste gänzlich interaktive Lehrwerk.

In weniger als einem Jahr entwickelten der Westermann Verlag und Avallain das erste vollständig digitale und interaktive Lehrwerk, “Denken und Rechnen”.
Artikel lesen
08.09.2016

Technologie gegen Stigmatisierung: 4 Projekte, 4 Länder und Alphabetisierung für eine halbe Million Erwachsene.

Heute ist Weltalphabetisierungstag. Zum fünfzigsten Jubiläum dieses Aktionstages, der einst von der UNESCO ins Leben gerufen wurde, kann von tatsächlichen Verbesserungen im Bereich der Alphabetisierung berichtet werden: Nach Schätzungen der UNESCO lag die globale Alphabetisierungsrate im letzten Jahr bei 86,3%. Allerdings täuscht diese Zahl über die Schwierigkeiten hinweg, die nach wie vor in manchen Teilen der Erde und in bestimmten Gesellschaftsschichten auftreten. So liegt die Quote für Sub-Sahara Afrika deutlich niedriger, bei gerade einmal 64% - und nach wie vor steht die Anzahl der Frauen, die Zugang zu Bildungsmöglichkeiten bekommen, deutlich hinter der der Männern, die Lesen und Schreiben lernen, zurück.
Artikel lesen