Wir setzen Cookies ein, um Interaktionen mit unserer Webseite einfacher zu machen und zu verbessern, um besser zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird und um Werbemaßnahmen zu personalisieren. Hier erfahren Sie mehr zum Einsatz von Cookies und Ihren Wahlmöglichkeiten. Durch die Weiternutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.

22. Juli 2019

Latitude und Avallain schwingen sich in die Lüfte

Wenn es um die Pilotenausbildung geht, ist Sprachtraining normalerweise nicht das erste Thema, an das man denkt. Doch die Fähigkeit, schnell und effektiv Informationen zu kommunizieren, ist unverzichtbar für angehende Piloten. Daher konzentriert sich Latitude Aviation English Services Ltd. ausschliesslich auf das Bereitstellen hochwertiger digitaler Lösungen zum Trainieren und Prüfen von Englischkenntnissen in Luftfahrtunternehmen auf der ganzen Welt. Latitude verwendet nun Avallain Author zur Entwicklung und Wartung von Foundation, dem firmeneigenen webbasierten Luftfahrtenglisch-Kurs, sowie Avallain Unity zur Realisierung ihrer massgeschneiderten Lernmanagementsysteme.

Fokus auf der Sprache: Warum Englischkenntnisse in der Luftfahrt so wichtig sind

Für viele Unternehmen, die Luftfahrtenglisch-Kurse anbieten, ist dieser Bereich der Sprachenlehre eher ein Nachgedanke: Sie bieten typischerweise nur generelle Englischkurse an mit Spezialgebieten wie Luftfahrtenglisch oder Business-Englisch als optionalem „Add-on“. 

Latitude verfolgt einen völlig anderen Ansatz: Aufgrund der extrem wichtigen Rolle, die präzise und unmissverständliche Kommunikation in der Luftfahrt spielt, bietet Latitude exklusiv spezifische Trainings- und Prüfungslösungen für Luftfahrtenglisch an. Die verschiedensten internationalen Luftfahrtunternehmen, von Qatar Airways bis zur Emirates Flight Training Academy, verlassen sich auf das Trainings- und Schulungsangebot von Latitude, um die Sprachkenntnisse ihres lizenzierten Betriebspersonals – und damit die allgemeinen Sicherheitsstandards – zu verbessern.

„Wir waren begeistert, mit Latitude zusammenzuarbeiten – nicht nur, weil wir immer gerne mit qualifizierten Bildungsexperten arbeiten, sondern auch wegen des hoch spezialisierten Ansatzes, den Latitude verfolgt“, meint Ignatz Heinz, Mitbegründer und Managing Director von Avallain. Ursula Suter, ihrerseits Mitbegründerin und Verwaltungsratspräsidentin von Avallain, stimmt zu: „Trotz unseres breiten Kundenkreises macht dieser klare Fokus auf Luftfahrtenglisch Latitude zu einem völlig neuen Partner für Avallain. Wir freuen uns, unsere leistungsstarken Tools auch in diesem hoch spezialisierten Bereich des Sprachenlernens einbringen zu können.“

Fortschrittliche Avallain-Softwarelösungen für einen Nischenmarkt

Selbstverständlich eröffnet das hochgradig spezialisierte Feld der massgeschneiderten Lern- und Prüfungsmaterialien für Luftfahrtenglisch nur eine beschränkte Anzahl potenzieller Kunden. Aus diesem Grund war Latitude auf der Suche nach einer Premium-Softwarelösung, die leistungsfähig und zugleich kosteneffizient ist. Schnell wurde klar, dass Avallain genau das bieten konnte, was Latitude benötigte:

  • Avallain Author: Latitude verwendet das fortschrittliche Authoring Tool zur Entwicklung von Inhalten für Foundation, den firmeneigenen 100-stündigen webbasierten Englischkurs, der speziell darauf ausgerichtet ist, LernerInnen auf die englischsprachige professionelle Luftfahrtausbildung vorzubereiten.
  • Avallain Unity: Avallains Programmarchitektur für Lernmanagementsoftware kommt als Grundlage der SaaS-Lösungen von Latitude zum Einsatz. Dabei handelt es sich um eine einfach zu bedienende, hochgradig zuverlässige Lernplattform-Architektur, die Latitude zum Veröffentlichen, Ausliefern, Zuweisen, Bewerten und Vermarkten von Bildungsinhalten nutzt.  

Da unsere beiden Flaggschiffprodukte im hohen Masse anpassungsfähig und zuverlässig konzipiert sind, waren Latitude und Avallain in der Lage, sie innerhalb weniger Wochen in das existierende Latitude-Ökosystem einzuführen. Latitude profitiert nun von den fortschrittlichen Bildungssoftware-Lösungen, die bereits von den grössten Verlagen der Welt eingesetzt werden.

Die Zukunft des Englischtrainings für die Luftfahrt

Nach der erfolgreichen Implementierung der beiden Avallain-Produkte in Latitudes Software Anfang 2019 hat Henry Emery, Managing Director bei Latitude, bereits jetzt den Blick auf die zukünftige Zusammenarbeit gerichtet: „Wir sind eine für beide Seiten äusserst vorteilhafte Partnerschaft eingegangen – wir bekommen eine sehr flexible und leistungsfähige Technologie, mit der wir unsere Lernprogramme weiter verbessern können, während Avallain durch uns einen Einblick in die Welt der englischen Sprachausbildung für die Luftfahrt erhält. Wir arbeiten bereits an neuen Ideen, wie wir auf dieser Partnerschaft weiter aufbauen können, und wir sind uns sicher, dass unsere Kunden begeistert darüber sein werden, was wir für sie auf Lager haben.“

 

 

Kontakt

Daniel Seuling, Head of Communications

dseuling@avallain.com

01.09.2016

Westermann und Avallain eröffnen ein neues Kapitel in der Geschichte des Schulbuchs: Das erste gänzlich interaktive Lehrwerk.

In weniger als einem Jahr entwickelten der Westermann Verlag und Avallain das erste vollständig digitale und interaktive Lehrwerk, “Denken und Rechnen”.
Artikel lesen
06.02.2019

Avallain Author Version 4.11: Neue Optionen für adaptives Lernen, zusätzliche Design-Pack-Funktionen und Karaoke!

Dank Avallain Author Version 4.11 können AutorInnen von Lerninhalten Lernerfahrungen noch weiter auf Basis der persönlichen Fortschritte ihrer LernerInnen individualisieren.
Artikel lesen
18.04.2017

Einheitlichkeit erzeugt Vielfalt: Digitale Bildung, delivered by Avallain Unity

Lernen war noch nie so vielschichtig. Die digitale Revolution hat neue Medien hervorgebracht, neue Inhalte und neue Möglichkeiten, Bildung zu organisieren und Lernprozesse nachzuverfolgen. Sie hat den Weg für neue Lernansätze wie differenziertes und individualisiertes Lernen geebnet. Sie gibt uns die Freiheit, auf einer Vielzahl an neuen Geräten zu lernen und zu lehren – und somit die Grenzen des Klassenzimmers auf neue und aufregende Arten zu erweitern.
Artikel lesen
01.12.2016

Avallain Author und Cambridge University Press: Premium-Inhalte für neues digitales Lernen

Nach einem überzeugenden einjährigen Roll-out für das renommierte Bildungsverlagshaus Cambridge University Press (CUP), wurde Avallain Author von der ELT-Abteilung (English Language Teaching) als das neue zentrale Produktionssystem für interaktive Lerninhalte ausgewählt. Mehr als 5.000 Lernobjekte wurden bereits für eine Vielzahl von Produkten entwickelt.
Artikel lesen