Ab September 2018 kehrt das Schulsystem Bayerns wieder zum Abitur nach 13 Schuljahren zurück und überarbeitet schon vorher seinen Lehrplan. LehrplanPLUS heisst das neue Modell, das bereits seit 2014 in Grundschulen und ab Sommer 2017 auch in weiterführenden Schulen zur Anwendung kommt. Mit seinen neuen Schwerpunkten passt sich der LehrplanPLUS merklich an die Bedürfnisse der digitalisierten Welt an.

Doch zeitgemässe Bildungsziele erfordern auch zeitgemässe Lernmaterialien – und um diesen Anforderungen des Bayerischen Marktes gerecht zu werden, vertraut Cornelsen, seit 70 Jahren einer der führenden Anbieter für Bildungsmedien im deutschsprachigen Raum, auf Avallain Author.

Welche Schwerpunkte setzt der neue LehrplanPLUS?

Ein zentrales Ziel des neuen Lehrplans ist es, die neuesten Bildungsrichtlinien der Kultusministerkonferenz in Bayerischen Schulen zu verankern. Insbesondere die Anpassung des grundsätzlichen Bildungs- und Lehrauftrags sowie die Überarbeitung der gesetzten Bildungs- und Lehrziele stehen deshalb klar im Zeichen der Modernisierung. Deshalb sind die zentralen Punkte des neuen Lehrplans auch nicht überraschend:

  • individuelle Förderung in heterogenen Klassen

  • Vermittlung von Wissen und Kompetenzen

  • Förderung von Medienkompetenz

Der LehrplanPLUS erkennt Schulart-übergreifend an, dass moderne Klassengemeinschaften aus SchülerInnen bestehen, die sich in ihrer Leistungsfähigkeit sowie in ihren Interessen und Bedürfnissen stark voneinander unterscheiden. Ein zentrales Ziel des Lehrplans ist also, in derartigen Konstellationen SchülerInnen individuell zu bilden.

Die angestrebte Bildung selbst konzentriert sich einerseits auf Wissen und andererseits explizit auch auf die Vermittlung von Kompetenzen. SchülerInnen sollen also nicht nur Fakten auswendig lernen, sondern auch fachspezifische und fachübergreifende Kompetenzen zum eigenständigen Handeln erlangen – sie sollen also beispielsweise nicht nur wissen, wann die Schlacht von Waterloo stattgefunden hat, sondern auch, wie man derartige Information erlangen und ihre Vertrauenswürdigkeit beurteilen kann.

Die digitale Kompetenz wurde sogar als Schulart- und fächerübergreifendes Bildungs- und Erziehungsziel in den LehrplanPLUS aufgenommen. Der Umgang mit digitalen Medien soll also nicht nur in spezifischen Lerneinheiten gelehrt werden, sondern auch durch den aktiven fachübergreifenden Gebrauch. Damit regt das Bayerische Kultusministerium die Etablierung digitaler Lernmittel als feste Bestandteile des gesamten Schulbetriebs an.

Mit Avallain Author sicher auf LehrplanPLUS vorbereitet

Digitale Medien sinnvoll nutzen, Medienkompetenz und Wissen gleichzeitig vermitteln – und das alles auch noch individuell auf die SchülerInnen zugeschnitten? Für Cornelsen ist es kein Problem, all diese Ansprüche bereits bei der Einführung von LehrplanPLUS zu erfüllen, arbeitet man dort doch mit Avallain Author. Cornelsen’s interaktive Lernaufgaben sind den neuen Anforderungen längst gewachsen, denn dank des leistungsstarken Authoring Tools, stehen Endnutzern diese nicht nur auf der Lernplattform Scook, sondern auch auf CD und sogar als Apps zur Verfügung.

„Mit der Reform des Bayerischen Lehrplans hat sich einmal mehr gezeigt, dass sich zukunftsorientierte Planung auszahlt“, weiss Sandra Hestermann, Senior Product Manager bei Cornelsen. „Wir haben früh mit Avallain kooperiert, um rechtzeitig digitale Lernaufgaben bereitstellen zu können, die sich leicht in Scook integrieren lassen und gleichzeitig didaktisch anspruchsvoll und unterhaltsam sind“, Hestermann weiter.

Als unterrichtsbegleitende Lernplattform für alle Schularten und Klassenstufen bietet Scook interaktive Lernaufgaben, die mit Avallain Author erstellt wurden und als digitale Zusatzmaterialien zu den Cornelsen Schulbüchern fungieren. Das Ergebnis kann sich sehen lassen (Video), denn die zahlreichen durchdachten Features des Programms erfüllen alle Anforderungen des LehrplanPLUS:

SchülerInnen individuell fördern

Avallain Author erlaubt es Cornelsen, Aufgaben zu erstellen, die perfekt an die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse der SchülerInnen angepasst sind. So unterteilen sich die Aufgaben der Lernplattform Scook beispielsweise in mehrere Schwierigkeitsstufen, die je nach Leistungsfähigkeit des Schülers ausgewählt werden können. Und auch individuelles Feedback und Hilfestellungen sind fest in Avallain Author integrierte Features, mit denen die individuelle Förderung von SchülerInnen in heterogenen Klassen unterstützt wird.

Wissen und Kompetenzen vermitteln

Cornelsen hat mit Avallain Author ein mächtiges Tool zur Hand, um die Möglichkeiten digitaler Bildung voll auszuschöpfen. Das Programm erlaubt nicht nur das Erstellen eigener Aufgabentypen, sondern bietet auch über 100 Standard-Aufgabentypen, die in unzähligen Kombinationen miteinander verknüpft werden können. Damit können in Scook vom Drag-and-Drop über Multiple-Choice-Aufgaben bis hin zur interaktiven Spracheingabe ganze Aufgabenketten realisiert werden. So werden nicht nur Wissen und Kompetenzen vermittelt – das Lernen bleibt auch jederzeit spannend und unterhaltsam.

Den Umgang mit digitalen Medien trainieren

Avallain Author folgt einem objektorientierten Ansatz, bei dem Lerninhalte unabhängig von ihrer technischen Verwirklichung behandelt werden. Für Cornelsen bedeutet dies, dass Scook jederzeit auf technische Veränderungen angepasst werden kann, ohne, dass eine Überarbeitung der Lerninhalte nötig wäre. Für die SchülerInnen bedeutet es wiederum, dass sie ihre interaktiven Aufgaben auf einer Reihe unterschiedlicher Devices lösen können, vom Desktop-Computer bis zu Tablet und Smartphone. So können sie in einer sicheren Umgebung das Arbeiten mit einer Vielzahl digitaler Medien trainieren.

Cornelsen und Avallain – für die Zukunft gewappnet

Mit seinem Fokus auf digitaler Bildung bringt der LehrplanPLUS das Bayerische Schulsystem auf die Höhe der Zeit. Verlage, die in der Vergangenheit noch nicht in den digitalen Bereich eingestiegen sind, müssen sich nun anstrengen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Cornelsen hingegen kann mit Gelassenheit und Vorfreude in die Zukunft blicken, denn Avallain Author wird stetig direkt am Puls der Zeit und auf Basis ausgereifter Technologien weiterentwickelt.

 

 

Kontakt

Daniel Seuling, Head of Communications, dseuling@avallain.clients.keyelement.co.uk