Wir setzen Cookies ein, um Interaktionen mit unserer Webseite einfacher zu machen und zu verbessern, um besser zu verstehen wie unsere Webseite genutzt wird und um Werbemaßnahmen zu personalisieren. Hier erfahren Sie mehr zum Einsatz von Cookies und Ihren Wahlmöglichkeiten. Durch die Weiternutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.

7. Oktober 2016

Avallain AG gründet die Avallain Foundation: Zugang zu digitaler Bildung für die, die es am dringendsten benötigen

Denkt man an Bildung, denkt man an ein Menschenrecht für alle. Tatsache ist, dass dieses Recht jedes Jahr nahezu 61 Millionen Kindern bereits im Primarschulalter vorenthalten wird1. Denkt man an all die technologischen Fortschritte und den weltweit steigenden Zugang zum Internet, fragt man sich: Warum sind immer noch so viele Menschen davon ausgeschlossen?

Wir bei Avallain haben uns genau diese Frage immer wieder gestellt. In den letzten Jahren haben wir Zeit, Ressourcen und unsere Expertise investiert um an einer Lösung zu arbeiten, und geben heute eine unserer Antworten bekannt: Die Avallain Foundation.

Über Gewinnmargen hinaus – Den Blick auf den Menschen gerichtet

​Die Avallain AG ist eine in der Schweiz gegründete Firma für Bildungstechnologie, die seit 2002 Softwarelösungen für qualitativ hochwertige digitale Bildung entwickelt. Mit unserer Hilfe konnten in den letzten 14 Jahren Verlage und Bildungsinstitutionen aus aller Welt ihr Angebot für Millionen von LernerInnen ausbauen und ihre Bildungsprogramme und -standards dem digitalen Wandel anpassen. Nach unserer Erfahrung mit den verschiedensten Lernangeboten auf fünf Kontinenten gibt es immer noch Orte, an denen lokal relevante Bildung nicht verfügbar ist und die für kommerzielle Akteure am Markt nicht attraktiv genug sind, um dort in Bildungsangebote zu investieren.

Wir haben uns mit diesem Defizit sehr früh beschäftigt und waren von Anfang an fest entschlossen zu einer Lösung beizutragen. Mit dem Ziel, Zugang zu digitaler Bildung auch in Subsahara-Afrika zu ermöglichen, hat die Avallain AG 2009 eine Tochtergesellschaft in Nairobi, Kenia gegründet. In Kooperation mit den Stakeholdern vor Ort haben wir in den letzten sieben Jahren lokal relevante Bildungsprodukte entwickelt. So liefert zum Beispiel iAFYA, eine in Zusammenarbeit mit Google und Bupa erstellte App, leicht verständliche Gesundheitstipps, die von Schwangerschaftsbegleitung über Malaria Prävention bis hin zur Früherkennung von Symptomen lebensbedrohlicher Krankheiten reichen. Die App iKilimo wiederum unterstützt afrikanische Kleinbauern in ihren täglichen Aufgaben zur Landwirtschaft und Viehhaltung. Und a-ACADEMY nimmt als On- und Offline-Lernplattform die SchülerInnen und ihre LehrerInnen mit auf eine interaktive Lernreise.

Diese Angebote werden bereits von einer Vielzahl von Menschen benutzt, für die entsprechende Bildungsangebote bis dahin nicht zugänglich waren. iAFYA alleine erreichte mit dem Versenden von Gesundheitstipps per Mobiltelefon 1.6 Millionen Menschen.

Die Avallain Foundation sichert die Kontinuität erfolgreicher Projekte

Diese humanitären Projekte waren in mehrerer Hinsicht erfolgreich. Zum einen wurden relevante digitale Bildungsinhalte entwickelt, die nun durch den Einsatz innovativer Technologien den Menschen zur Verfügung gestellt werden, die sie dringend benötigen. Zum anderen sind Arbeitsplätze vor Ort geschaffen worden und Regierungen sowie lokale Autoritäten wurden nachhaltig in den Prozess eingebunden.

Das Engagement der Avallain AG wurde durch das positive Ergebnis einer Wirksamkeitsstudie zusätzlich bestärkt. Daher haben wir uns dazu entschieden eine unabhängige Stiftung zu gründen, die es sich zum Ziel setzt, nachhaltige und weiterführende digitale Bildungsprogramme zu entwickeln und zu implementieren –  die Geburtsstunde der Avallain Foundation.

Die Avallain Foundation ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in den USA und Büros in New York und Nairobi, Kenia2. Um die Aufbauphase zu unterstützen, hat die Avallain AG alle bisher entwickelten Produkte gestiftet und darüber hinaus zusammen mit den GründerInnen, MitarbeiterInnen und privaten SpenderInnen einen signifikanten Betrag für die Entwicklung und den Vertrieb von weiteren digitalen Bildungsinhalten gespendet. Auch die Verwaltungskosten werden von der Avallain AG übernommen, um sicherzustellen, dass eine anhaltende Stabilität der Stiftung und ein Erfolg im Sinne der Zielsetzung gewährleistet ist. Somit gelangt jede Spende direkt zu denen, die sie am meisten benötigen.

Unlocking Education von den Vereinigten Staaten bis nach Afrika

Die Avallain Foundation hat es sich zum Ziel gesetzt, Lernprozesse zu verbessern und digitale Kompetenzen zu steigern, um so die digitale Kluft zu verkleinern und die damit verbundene Armut zu bekämpfen.

Wie Miriam Ruiz, Executive Director der Foundation, betont: “Eigentlich sollten existierende Technologien den Zugang zu Bildung ermöglichen. Leider entspricht dies nicht der Realität. Viele Stakeholder stellen zwar die Infrastruktur und grosse Mengen generischer Inhalte zur Verfügung,  es besteht jedoch ein Mangel an lokal relevanten Inhalten, die kompatibel mit dem bestehenden Schulsystem und den unterschiedlichsten Rahmenbedingungen sind. Diese Lücke muss unbedingt mit qualitativ hochwertigen Inhalten und der richtigen Infrastruktur geschlossen werden. Das heißt mit einer Infrastruktur, die sich nicht nur die Reichen leisten können.”

Deshalb konzentriert sich die Stiftung auf die Implementierung von Projekten in vier Hauptbereichen: Bildung für Kinder, Bildung in Krisensituationen, Alphabetisierung und Bildung in den USA für diejenigen, die keinen einfachen Zugang zu Bildung haben, wie zum Beispiel ethnische Minderheiten und Immigranten.

Wir möchten die erreichen, die zurückgelassen werden, und, wie unsere Gründerin Ursula Suter sagt, “unser Bestes dafür tun, denjenigen den Zugang zu Bildung zu ermöglichen, die ihn am meisten benötigen.”

Wenn Sie mehr über die Avallain Foundation und unsere Projekte erfahren oder sich gerne engagieren möchten, besuchen Sie bitte unsere Webseite: avallainfoundation.org.

 

 

Quelle: United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization. Education: Number of out-of-school children of primary school age. UNESCO Institute for Statistics, http://data.uis.unesco.org/. Accessed 26 Sept. 2016.

 2 Avallain Foundation inc ist registriert als non-profit Organisation 501 (c)(3)  in New York, US

 

Kontakt

Daniel Seuling, Head of Communications, dseuling@avallain.com

01.12.2016

Avallain Author und Cambridge University Press: Premium-Inhalte für neues digitales Lernen

Nach einem überzeugenden einjährigen Roll-out für das renommierte Bildungsverlagshaus Cambridge University Press (CUP), wurde Avallain Author von der ELT-Abteilung (English Language Teaching) als das neue zentrale Produktionssystem für interaktive Lerninhalte ausgewählt. Mehr als 5.000 Lernobjekte wurden bereits für eine Vielzahl von Produkten entwickelt.
Artikel lesen
16.09.2016

Lernen ohne Einschränkungen? Unsere Erfahrung mit der Experience API.

Vor fünf Jahren begann eine kleine Revolution in der E-Learning Industrie. Der Standard SCORM (Shareable Object Reference Model) war sozusagen Schnee von gestern und etwas Neues rückte in den Mittelpunkt: Die Experience API - auch bekannt als TinCan API oder xAPI. Es versprach uns Großartiges und eine aus pädagogischer Sicht lange erwartete Verbesserung; eine einfache und flexible Spezifikation, die alle Lernaktivitäten einer Person oder einer Gruppe erfassen kann, egal ob sie online oder offline stattfinden. Avallain hat das Potential sofort erkannt und die Experience API sehr früh zum Thema der eigenen Forschung und Entwicklung gemacht.
Artikel lesen
26.10.2016

Avallain und Pearson produzieren game-based Inhalte der nächsten Generation für Poptropica English

Pearson setzt Avallain Author ein, um eine Reihe neuer, innovativer Lernressourcen für Poptropica English zu entwickeln. Poptropica English ist ein dynamisches Blended Learning Programm, das auf der online Spielumgebung Poptropica basiert.
Artikel lesen